FlashBack Änderungsprotokoll

Sehen Sie, was neu und verbessert ist

v5.53 : Juni 2021

  • Beheben: Recorder konnte nach 10 - 15 Minuten einer Aufnahme abstürzen.

 

v5.52 : Juni 2021

  • Fix: Fehler bei YouTube-Uploads.
  • Fix: Benutzerdefinierte Cursors wurden nicht korrekt aufgezeichnet.


v5.51 : Mai 2021

  • Fix: verbesserte Unterstützung für Unicode-Zeichen in Dateinamen im Recorder.
  • Fix: bei älteren FBR-Dateien konnte der Ton verloren gehen, wenn sie in v5 geöffnet wurden und die Meldung "Sounds wurden auf das neue Format umgestellt" angezeigt wurde.
  • Fix: Der Player konnte beim automatischen Speichern oder beim Speichern unter abstürzen, nachdem eine Auswahl von Frames gelöscht wurde.
  • Tweak: Beim Kauf einer lokalisierten Ausgabe von FlashBack wird auf der Website die richtige Sprachausgabe ausgewählt. 


v5.50 : April 2021

  • Tweak: fügt 'Legacy Capture'-Modus hinzu, der ein Problem mit HDR-Monitoren beheben kann.
  • Beheben: Der Rekorder konnte geplante Aufnahmen nicht speichern, wenn die Aufnahme vor der geplanten Zeit gestartet wurde.
  • Fix: Die Tonaufnahme-UI im Einstellungsdialog erlaubte nicht die gleichzeitige Aufnahme von Mikrofon- und PC-Tönen. 
  • Fix: Zoom-Effekte wurden in EXE-Exporten nicht korrekt angezeigt.
  • Fix: Fehler beim Importieren von WMV-Dateien.
  • Fix: in Express war die UI für das Zuschneiden von Filmen defekt, so dass der Benutzer nach der Auswahl des Vorgangs nicht mehr zurückgehen konnte.  
  • Tweak: Tastaturkürzel zu Player-Menüs, Recorder- und Player-Dialogen hinzugefügt.


v5.49 : Dezember 2020

  • Fix: Konvertierte Videodateien konnten im Fenster "Aufnahmen" eine Dauer von 0:00 anzeigen.
  • Fix: Die Benutzeroberfläche des Rekorders wird beim Start der App möglicherweise nicht vollständig angezeigt.
  • Fix: Fehler beim Batch-Export, wenn der Pfad zur Einstellungsdatei Nicht-Ascii-Unicode-Zeichen enthielt.
  • Fix: Problem, das durch das Drücken des Hotkeys zum Starten der Aufnahme verursacht wurde, wenn man sich bereits in der Benutzeroberfläche der Regions- oder Fensteraufnahme befand.
  • Tweak: FlashBack verwendet jetzt nur noch den 'mpeg'-Aufnahmemodus, um Performance-Probleme und große FBR-Dateien durch den 'GDI'-Modus zu vermeiden.
  • Fix: die Soundquelle 'Default PC Speakers' wurde automatisch falsch ausgewählt.  


v5.48 : Oktober 2020

  • Tweak: Bei der Aufzeichnung mit Webcam kann FlashBack nur eine einzige Tonspur aufzeichnen, daher wird das Mikrofon als Priorität aufgezeichnet, falls verfügbar, dann PC Sounds, ASIO.
  • Fix: Wenn der Benutzer einen benutzerdefinierten Temp-Ordner auf einen Ordner festlegt, auf den FlashBack keinen Zugriff hat, anstatt nicht zu exportieren (oder bei anderen Operationen fehlschlägt), verwendet FlashBack jetzt stattdessen den Standard-System-Temp-Ordner.
  • Fix: Die Aufzeichnung konnte bei Verwendung der Befehlszeilenschnittstelle nicht gestartet werden.
  • Fix: verbesserte Handhabung des Falls, dass der Benutzer eine zweite Recorder-Sitzung startet und dabei ein zur Installation verfügbares Update entdeckt.
  • Fix: FlashBack konnte die virtuelle Webcam Chromacam nicht verwenden.


v5.47 : September 2020

  • Fix: Problemberichte konnten nicht von PCs versendet werden, auf denen vorher keine Installation von FlashBack .
  • Fix: Wenn mehrere Webkameras angeschlossen waren und eine nicht standardmäßige ausgewählt wurde, konnte die FB die nicht standardmäßige Kamera als ausgewählt anzeigen, aber von der zuvor ausgewählten Standardkamera aufnehmen.
  • Fix: Die Verwendung von ChromaCam AVS als Webcam konnte zu einer FlashBack Blockierung führen, wenn das Dialogfeld Einstellungen angezeigt wurde.
  • Fix: nach einer Aufnahme mit Webcam + Mikrofon kein PC-Ton, wenn eine weitere Aufnahme mit den gleichen Einstellungen gemacht wurde, wurde die Webcam nicht aufgezeichnet.
  • Fix: Das Code Signing-Zertifikat war abgelaufen, was zu Warnungen beim Download von Chrome führte.


v5.46 : August 2020

  • Reparieren: Der DirectX-Rendering-Modus im Player konnte auf einigen PCs Probleme verursachen, die zu einem Absturz oder dazu führten, dass einige Objekte nicht gerendert wurden. Dies wurde ausgelöst, wenn ein anderer Skalierungswert als 100% gewählt oder Zoom-Effekte verwendet wurden.
  • Option 'Mirror source frame' beim Importieren von AVI in Bild-in-Bild / Webcam-Video hinzugefügt.
  • Fix: Das Fenster Schreiber-Einstellungen konnte zu hoch erscheinen.
  • Fix: Seltenes Problem beim Öffnen von Filmen im Editor/Player vom Rekorder aus.
  • Vereinfachte das Installationsprogramm, indem einige Schritte entfernt wurden.
  • Verschiedene Korrekturen im Zusammenhang mit Webcams.
  • Verschiedene kleinere Korrekturen.


v5.45 : Juni 2020

  • Verbesserte Audioqualität bei Exporten.
  • Verbesserte Handhabung von FlashBack Connect-Accounts für Site-Lizenzbenutzer.
  • Der Stil des Fensters 'Dateien hinzufügen' im Batch-Exporter wurde mit dem Rest von FlashBack .
  • Zeigt nun an, wie viel des monatlichen Bandbreitenkontingents in FlashBack Connect verwendet wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, das zu unsynchronisiertem Audio und Video führen konnte.
  • Fix: Nach dem Verwerfen einer Aufnahme und der Entscheidung, mit den gleichen Einstellungen erneut aufzunehmen, wurde die Aufnahme nicht sofort wieder gestartet.
  • Es wurde die Option hinzugefügt, Warnungen über Windows DPI-Probleme, die einen Neustart erfordern, zu ignorieren.
  • Fix: Zoom-Effekte konnten beim Speichern des Films an eine falsche Position verschoben werden.
  • Es wurde die Option hinzugefügt, einen Zoom-Effekt bis zum Ende des Films zu verlängern.
  • Verbesserte Hilfe bei Lizenzen.
  • Reparieren: Der Rekorder windows konnte auf einem anderen Monitor erscheinen als auf dem, der das Hauptfenster des Rekorders anzeigt.
  • Reparieren: Schreiber-Dialoge: Vollbild, Auswahlbereich und Auswahlfenster verbessert für PCs mit hoher Windows Skalierung.
  • Fix: Mit Titles konnte ein Zoom-Effekt erzeugt werden.
  • Fix: Die Bedienung des Lautstärkereglers des Players wurde für PCs mit hoher Windows Skalierung verbessert.

v5.44 : April 2020

  • Fix: Das Hinzufügen von Start- oder Endtiteln führte zu einem Absturz.
  • Fix: Dateien konnten nach einem Neustart Windows nach einer Aktualisierung gelöscht werden, wenn FlashBack sie während der Aktualisierung in Gebrauch waren.
  • Fix: Die Funktion Ton aufnehmen im FlashBack Player verursachte einen Fehler, wenn sie mehr als einmal verwendet wurde.
  • Fix: Einige seltene Bilder konnten bei Größenänderungen einen Absturz verursachen.

v5.43 : April 2020

  • Fix: Die Aufnahme einer ASIO-Audioquelle verhinderte die Aufnahme anderer Audioquellen.
  • Fix: verschiedene Korrekturen zum Verbinden von Filmen.
  • Fix: Die Anwendung wurde sofort geschlossen, wenn eine annullierte Lizenz entdeckt wurde, anstatt dem Benutzer die Möglichkeit zu geben, sie zu ändern.
  • Fix: FlashBack stürzte ab, wenn die Anwendung ihr tägliches YouTube-Upload-Kontingent überschritt.
  • Fix: Das Scrollen der Zeitleiste des Players konnte während der Wiedergabe bei einer WindowsSkalierung von >100% unterbrochen werden.
  • Fix: Tastatur- und Mausklickgeräusche konnten falsch exportiert werden.
  • Verbesserungen an der Benutzeroberfläche des Recorders.
  • Vereinfachungen bei Zoom- und Beschneidungseffekten im Player.
  • Verbesserungen der Player-Benutzeroberfläche.


v5.42 : Februar 2020

  • Fix: Fehler beim Öffnen von Dateien mit einem sehr langen Pfadnamen.
  • Kosmetische Verbesserungen der Player-Benutzeroberfläche auf PCs mit hohem DPI-Wert.
  • Fix: Fehler auf PCs, die einen nicht standardmäßigen DPI-Satz hatten.
  • Fix: Fehler wurden durch ein Upgrade verursacht, FlashBack wenn das Programm nicht korrekt geschlossen wurde.
  • Hilfe-Menü vereinfacht.
  • Dem Hauptfenster des Rekorders wurde die Option hinzugefügt, nur die Webcam aufzunehmen.
  • Fix: Die schwebende Symbolleiste des Brenners wurde bei einer WindowsSkalierung > 100% nicht korrekt angezeigt.


v5.41 : November 2019

  • Fix: Das Einstellungsfenster wurde nach der Verwendung der geplanten Aufnahme falsch angezeigt.
  • Fix: Der Ton wurde nicht von der PC-Tonspur exportiert, wenn andere Spuren stumm geschaltet waren.
  • Fix: Problem beim Export von Audio aus langen Filmen.
  • Fix: ein gelegentlich auftretendes Problem bei der Tonaufnahme.
  • Fix: Auf einigen PCs, hauptsächlich AMD-GPUs, konnte das 'externe' Highlight-Objekt im FlashBack Player für die Standard-Rendering-Option (DirectX) Leistungsprobleme verursachen. Die Vorgabe wurde auf "Software IPP" geändert.
  • Fix: Das Löschen von Frames in Aufnahmen, die nur gelegentliche Bildwechsel aufwiesen, führte zu falschen Ergebnissen.
  • Die Option zum Export nach Powerpoint wurde entfernt, da sie auf einigen PCs nicht mehr funktionierte (sie verwendete Flash), sehr schwierig zu unterstützen war und nur von einem sehr kleinen Prozentsatz der Benutzer verwendet wurde.
  • Verbesserter Kaufprozess beim Kauf aus der Probe Pro.
  • Uploads zum FlashBack Verbinden bieten Ihnen jetzt die Möglichkeit, einen früheren Upload derselben Datei zu ersetzen oder einen neuen Film zu erstellen.


v5.39 : Oktober 2019

  • Fix: Fehler im Startprozess, der Aufnahmen wiederherstellt, die durch einen PC-Absturz unterbrochen wurden.
  • Option zur Verwendung des FlashBack Players entweder im DPI-kompatiblen (scharfer Text und Bilder) oder im nicht DPI-kompatiblen (vergrößerte und leicht verschwommene Darstellung) Modus. Gehen Sie zu Tools -> Player-Optionen -> Aussehen.
  • Fix: Fehler im Prozess, bei dem die Optimierung einer Aufnahme FlashBack angeboten wurde (Konvertierung einer FBR-Datei im GDI-Modus in den MPEG-Modus).
  • Fügt die Option zur Verwendung der "alten" Erfassungsmethode hinzu, da die in v5.37 hinzugefügte neue Hochleistungsmethode Probleme auf Porträtmonitoren und bei der Schlüsselerfassung auf einigen PCs verursachen kann.
  • Verbessert die Darstellung der zentralen Symbolleiste auf kleineren Bildschirmen, indem Beschriftungen und Bedienelemente ausgeblendet werden, damit alles passt.
  • Warnt davor, dass das Hochladen von Dateien > 1Gb auf FlashBack Connect einige Zeit dauern kann.


v5.38 : Oktober 2019

  • Verbesserung des Erscheinungsbildes des Players auf PCs, die eine hohe WindowsSkalierung verwenden.
  • Fix: Monitore im Portrait-Format wurden nicht aufgezeichnet.
  • Fix: Einstellungen wurden beim Neustart FlashBack nicht korrekt gespeichert.


v5.37 : September 2019

  • Deutliche Verbesserung der Leistung der Blockflöten.
  • Verbesserungen der Benutzeroberfläche für die Aufzeichnung von Regionen.
  • Express und ProTestbenutzer können jetzt Filme online über FlashBack Connect austauschen.
  • Der Prozess des Hochladens und der gemeinsamen Nutzung eines Films mit FlashBack Connect wurde vereinfacht.
  • Änderungen an der Benutzeroberfläche des Recorders.
  • Verbesserungen der Schriften und der Benutzeroberfläche bei der Verwendung von WindowsSkalierungen.
  • Fix: Benutzer mit einer abgelaufenen Testlizenz konnten keine neue Volllizenz eingeben.


v5.36 : Mai 2019

  • Fix: Filme mit großen Abmessungen wurden mit dem openh264-Codec nicht korrekt in das MP4-Format exportiert.
  • Fix: Filme mit großen Abmessungen wurden bei EXE-Exporten nicht korrekt abgespielt.
  • Fix: es war möglich, dass Benutzer mit einer abgelaufenen ProTestlizenz keinen neuen Lizenzschlüssel eingeben konnten.
  • Fix: Problem beim Export von Filmen mit nur einem Audiokanal.
  • Fix: Es war möglich, dass eine geplante Aufzeichnung versuchte, eine Nachricht anzuzeigen, wodurch die unbeaufsichtigte Aufzeichnung blockiert wurde.


v5.35 : Oktober 2018

  • Fix: Probleme bei FlashBack Proder Eingabe eines vollständigen Lizenzschlüssels im Testmodus.
  • Fix: Probleme mit EXE-Exporten beim Eintritt in den und Austritt aus dem Vollbildmodus auf Windows10.


v5.34 : September 2018

  • FlashBack Pro erfordert nicht mehr die Eingabe eines Lizenzschlüssels durch den Benutzer.
  • Fix: sehr lange Dateinamen konnten einen Absturz verursachen.
  • Kleine Korrekturen an den Optionen in der Funktion 'Ausgewählte Bilder beschleunigen'.
  • Verbesserte Speichernutzung in Videospuren.
  • Fix: Die Funktion 'Rahmen verlangsamen' konnte bei der Anwendung auf Objekte mit einer Pause Probleme verursachen.


v5.33 : Jul 2018

  • Fix: Aufnahmen bestimmter Dimensionen konnten nicht nach MP4 exportiert werden, wenn der MSMF-Codec ausgewählt wurde.
  • Fix: Die vorherige Aktualisierung konnte eine Lizenz nicht anerkennen.
  • Fix: Der Text in einigen Feldern auf der Registerkarte "Anmerkungen" wurde falsch angezeigt.
  • Die Standardeinstellungen des Players wurden geändert, um die Leistung durch die Verwendung von DirectX zu erhöhen.
  • Einige Textfelder auf der Registerkarte "Anmerkungen" wurden nicht korrekt angezeigt, wenn sie in den Film gezogen wurden.


v5.32 : Juni 2018

  • Fix: Ein Wasserzeichen konnte während eines Zoom-Vorgangs vom Bildschirm verschwinden.
  • Änderungen für die GDPR-Konformität
  • Fix zur Anwendung von Updates
  • Korrekturen für Benutzer von ASIO-Audioquellen


v5.31 : Mai 2018

  • Die Prüfung für Audioquellen, die nicht korrekt initialisiert werden können, wurde verbessert, so dass vor Beginn der Aufnahme eine Warnung angezeigt wird.
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen


v5.30.0 : März 2018

  • Fix: Problem mit der Anzeige von Tonspuren, wenn es mehr als 4 waren.
  • Fix: Auf Dell PCs vorinstallierte ASIO-Treiber konnten beim Start einen Absturz verursachen
  • Fix: Wasserzeichen wurden in EXE-Exporten falsch dimensioniert und positioniert.
  • Der Ton wird nun durch die Funktion 'Ausgewählte Bilder beschleunigen / verlangsamen' beschleunigt oder verlangsamt.

v5.29.0 : Januar 2018

  • Fix: Problem mit Keyframes in importierten Videodateien.
  • Fix: Audio wurde beim Export in QuickTime- und MP4-Formate beschädigt, in v5.28
  • Fix: Beim Kopieren und Einfügen eines Textfeldes, das den Film während der Anzeige für eine bestimmte Dauer pausierte, wurde die Pause nicht kopiert.

v5.28 : Januar 2018

  • Aufzeichnungen von ASIO-Audiogeräten
  • Fix: möglicher Absturz, wenn die Webcam nicht verfügbar ist
  • Verbessert das Erscheinungsbild der lokalisierten Versionen, FlashBack wenn sie auf Englisch ausgeführt werdenWindows.
  • Verbessert die Audioqualität beim Export nach MP4 mit dem openh264-Codec.
  • Farbkodierung von Objekten in den Zeitleisten.
  • Fix: Falsche Benennung von Mikrofon- und 'PC-Sounds'-Tonspuren
  • Fügt die MP4- und AVI-Exportformate zu FlashBack Express
  • Fix: Der Menüpunkt "Minimieren bei der Aufnahme" im Rekorder schien "an" zu sein, wenn er tatsächlich "aus" geschaltet war und umgekehrt

v5.27 : September 2017

  • Fix: Das Öffnen von FBR-Dateien mit einem sehr langen Ordnerpfadnamen führte zu einem Fehler
  • Fix: Absturz beim Schließen des Spielers
  • Fix: Absturz beim Start aufgrund des FBConnect-Upload-Agenten
  • Fix: Spieler erinnerte sich nicht an den zuletzt zwischen den Sitzungen geöffneten Ordner
  • Fix: Problem, bei dem der Rekorder versuchte, in den Temp-Ordner zu speichern
  • Eine 'Export'-Option wurde zum Dialogfeld nach der Aufnahme hinzugefügt.
  • Fix: Gleichnamige Schallquellen verursachten ein Problem, bei dem sie nicht aufgezeichnet werden konnten.
  • Die maximale Webcam-FPS wurde auf 30 erhöht.

v5.26.0 : Juli 2017

  • Fix: Wenn das Webcam-Vorschaufenster zum ersten Mal angezeigt wird, wurden einige Webcams möglicherweise nicht korrekt angezeigt.
  • Fix: Beim WMV-Import konnte ein Fehler 'Division durch Null' angezeigt werden.
  • Fix: ein Problem beim Export nach Quicktime, wenn der Film Pausen enthielt.
  • Fix: Der ExpressBatch-Exporter sollte nur das Top-WMV-Format exportieren.
  • Fix: Webcam kann nicht ausgeblendet werden, wenn Frames ausgewählt werden, in denen sie nicht angezeigt wird.
  • Vereinfacht die Skalierungsoptionen für MP4-Exporte.
  • Fix: Absturz beim Batch-Export für einige FBR-Dateien.
  • Die maximale Webcam-FPS wurde auf 30 erhöht.
  • Fix: Gleichnamige Schallquellen verursachten ein Problem.
  • Aufnahmen werden jetzt standardmäßig geöffnet, wenn die Aufnahme stoppt, für PCs mit 8 Gb und mehr.
  • Fixieren: Der Rekorder konnte versuchen, unter dem temporären Ordner zu speichern, wenn die Dateigröße begrenzt wurde.
  • Fix: Bei Verwendung der Funktion 'Öffnen' wurde der Player nicht auf den zuvor verwendeten Ordner voreingestellt.

v5.25.0 : März 2017

  • Fix: Verbesserungen am Webcam-Aufnahme-Code (verwendet jetzt MSMF)
  • Fix: FlashBack Verbindungs-Upload-Formular - Filmnamen konnten 'Kopier'- und 'Öffnungs'-Links überlappen
  • Fix: Die Aufnahme konnte einfrieren, wenn die Webcam nicht korrekt initialisiert wurde.
  • Lizenz wird jetzt nur noch einmal heruntergeladen, wenn mehrere Instanzen vonFlashBack
  • Der Player ist nur für PCs mit 8 GB und höherem RAM vorinstalliert
  • Fix: Klangquellennamen, die japanische Zeichen enthalten, konnten nicht für die Aufnahme ausgewählt werden.
  • Fix: Die Qualitätsstufe des MPEG-Aufnahmemodus wurde nicht gespeichert.
  • Tooltip-Hinweis für die Lautstärkeregelung hinzugefügt
  • Fix: Der Hilfetext für FBAPI gab fälschlicherweise an, dass er nur für TestAssistant verfügbar sei.
  • Fix: Workaround für Ausnahme in der Win 32 SaveAs-Funktion hinzugefügt
  • Option zum Ein-/Ausschalten der Playervorladung für die Vorschau von Aufnahmen hinzugefügt
  • Fix: Falsche Audioformate konnten angezeigt werden, wenn keine Audioaufzeichnungsquellen vorhanden waren.

v5.24.0 : Januar 2017

  • Fix: Meldung über die Anforderung einer ExpressLizenz konnte bei der Ausführung angezeigt werden Pro

v5.23.0 : Januar 2017

  • Express zeigt jetzt das 'TryPro'-Panel an
  • Geändert, wie ungespeicherte temporäre Dateien behandelt werden - es wird vermutet, dass dies zu einer Dateikorruption führen könnte
  • Fix: Verschiedene Probleme konnten auftreten, wenn die FPS eines eingefügten MPEG-Films sich von dem Film unterschied, in den er eingefügt wurde.
  • Fix: Übergänge konnten falsch angezeigt werden, wenn die Dauer von Objekten vor dem Übergang so geändert wurde, dass sie am Anfang des Übergangs angezeigt werden.
  • Fix: Falsche Webcam-Vorschau angezeigt, wenn die Rotation aktiviert war
  • Verbesserte Speicherbehandlung von sehr großen Filmdateien
  • Verbesserte Leistung des EXE-Players für MPEG-Filme
  • Unterstützung für das NV12-Format beim Import von AVI-Dateien hinzugefügt
  • Bei der Kommandozeilen-Aufzeichnung einer Region wird der Dialog zur Auswahl der Region nicht mehr angezeigt.
  • Workaround für Probleme mit dem Fortschrittsformular, das während des Stopp-Aufzeichnungsvorgangs angezeigt wird, wurde hinzugefügt
  • Fix: Die Standard-Audio-Aufnahmequelle Windowskonnte nicht in der 'Mikrofon'-Liste erscheinen. In der 'Mic'-Liste sind nun alle Quellen aufgeführt, die keine Mikrofone und keine PC-Lautsprecher sind.
  • Fix: Wenn auf einem PC mit mehreren Monitoren von der Kommandozeile aus gestartet wird, erscheint der Monitorauswahldialog nicht mehr
  • Fix: zum GDI-zu-MPEG-Format-Konverter
  • Fix: Das Ziehen eines Bildes über einen Übergang konnte in besonderen Fällen einen Fehler verursachen.
  • Fix: Das Einfügen von Einzelbildern in einen MPEG-Film, wenn die MPEG-Spur andere FPS als der FBR hatte, konnte Probleme verursachen.

v5.22.0 : 27. Oktober 2016

  • Fix: Das Layout des Rekorder-Fensters konnte nach dem Maximieren und Minimieren falsch sein.
  • Fix: konnte aufgrund von API-Änderungen nicht auf Youtube hochladen

v5.21.0 : 11. Oktober 2016

  • Fügt der license.rtf einen Hinweis auf die Lizenzierung von Geschäftsleuten hinzu
  • Entfernt den 'Webcam'-Titel aus dem Webcam-Aufnahmefenster
  • Fix: fehlerhafte Zeichnung von Soundclips
  • Fix: 'Nur Webcam'-Aufnahmen werden nicht mehr zum Überprüfen/Speichern/Verwerfen aufgefordert, wenn die Aufnahme stoppt - sie können nur noch gespeichert werden.
  • Die Funktion 'Resync-Wellenform mit Audio' wurde implementiert.
  • Fix: Schnelles Löschen, Auswählen und Abspielen konnte zu einem Einfrieren des Players führen.

v5.20.0 : 26. September 2016

  • Fix: Der Prozess zum Verschieben-Kopieren der temporären Aufzeichnungsdatei wurde verbessert, um mögliche Fehler zu vermeiden.
  • Es wurde die Option hinzugefügt, das Webcam-Bild um 180 Grad zu drehen.
  • Fixieren: Der Rekorder hat sich nicht an den zuletzt verwendeten Ordner in der Funktion Datei -> Film öffnen erinnert.
  • Fix: das GDI -> MPEG-Filmkonvertierungsprogramm hat fehlerhafte Filme erzeugt.
  • Fix: Probleme mit Übergängen - wenn sich Objekte im letzten Rahmen des Übergangs befanden, und bei der Aktualisierung des Übergangs-Caches.
  • Fix: Unicode-Zeichen in Textboxen und Schaltflächenstilnamen verursachten einen Fehler.
  • Fix: Verbesserte Effizienz bei der Verarbeitung der Absturz-Verfolgungsdatei.
  • Fix: Wenn die Überprüfungs-Option vom Recorder verwendet wurde, als die Aufnahme gestoppt wurde, und der Film im Player eine Anfrage zur Konvertierung in den MPEG-Modus auslöste, konnte dies zu einem Absturz des Players führen.
  • Verbesserte Über-, Splash- und Begrüßungs-Dialoge für Monitore mit hohem DPI
  • Verschiebt die UI zur Aufzeichnung Windowsund die Regionen in das Hauptfenster des Rekorders

v5.19.0 : 25. August 2016

  • Fix: verhindert, dass Filme in zwei Player-Instanzen geöffnet werden.
  • Fix: Tray-Icon oder violette Symbolleiste konnte nach der Aufnahme nicht mehr reagieren
  • Zusätzliche Überprüfungen und Fallbacks beim Öffnen nicht gespeicherter Aufnahmen zur Überprüfung im Player.
  • Fix: Wenn die Option 'Webcam während der Aufnahme anzeigen' eingeschaltet ist, wird das Webcam-Fenster während der Aufnahme ganz oben angezeigt, aber nicht, wenn die Aufnahme angehalten wird.
  • Set low memory usage and disables Player pre-loading when PC has =< 2Gb Ram
  • Audio-Probleme mit Audio-Virtualisierungssoftware wie Nahimic behoben
  • Fügt eine Option zum Überprüfen / Speichern / Verwerfen der Aufzeichnung hinzu, wenn die Aufzeichnung stoppt
  • Fix: Auf die Hilfedatei konnte von der Player of Plus-Edition aus nicht zugegriffen werden
  • Fix: Die Einstellung eines niedrigen Aufnahmepegels für die Audioquelle "PC-Lautsprecher" führte dazu, dass der Pegel auf Null fiel.

v5.18.0 : 11. August 2016

  • Fix: Das Einfügen eines Films in einen anderen, der Zoompan-Effekte enthält, konnte zu einer Zugriffsverletzung führen.
  • Fix: Das sofortige Öffnen von Aufnahmen im Player konnte blockiert werden, wenn ein Benutzer zuvor die Einstellung "nicht zum Abspielen auffordern" im Recorder eingestellt hatte.

v5.17.0 : 02. August 2016

  • Eine Reihe von Problemen mit Webcams, einschließlich vertikal gespiegelter Webcam-Bilder und Probleme auf PCs mit mehreren Webcams, wurden behoben.
  • Beschneidete Regionen folgen nicht mehr standardmäßig der Maus, so dass die Position der Region geändert werden kann.
  • Implementierung von Aufnahmezeitnotizen in Expressgeändert, so dass sie erstellt, aber nicht bearbeitet werden können.
  • FlashBack Verbinden von Konten, die für Testbenutzer bei der ersten Verwendung automatisch erstellt werden, anstatt die Eingabe von Kontodaten zu verlangen
  • Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit der Screenshot-Funktion
  • Änderungen an den Rekorder-Menüs, einschließlich der Hinzufügung von Zeitplanungs- und Fenster-Menüs
  • Deaktivierte Skype-Aufnahmepegel "Ducken" - Skype würde den Aufnahmepegel der PC-Tonquelle während der Anrufe ändern, was zu einer ruhigen "anderen Seite" des Gesprächs führen würde.
  • Änderungen am Audiocode (Verwendung von "internem" Code anstelle von dll), was einige Probleme behebt.
  • Probleme im Dienstprogramm FBCmd.exe behoben (durch Portierung auf BCBXE3)
  • Express exportiert nur in WMV, das nicht die Usability-Probleme der bisher verwendeten Formate Flash (veraltet) und AVI (WindowsStandard-Codecs sind schrecklich) hat.
  • Wasserzeichen wurde hinzugefügt, als der Film auf Probe in Größe und Maßstab mit dem Film zunahm.
  • Beim Anhalten der Aufnahme werden die Aufnahmen sofort im Player geöffnet.
  • Fix: Pfade von Exportordnern werden jetzt korrekt mit Unicode behandelt
  • Verbesserungen der automatischen Aktualisierungsfunktion. Updates werden im Hintergrund heruntergeladen, und der Benutzer wird beim Neustart aufgefordert, ein Update durchzuführen. FlashBack

v5.16.0 : 22. April 2016

  • Aktualisiert die WindowsAPI, die von der Tonaufzeichnung unter Vista und neueren Versionen verwendet wird.
  • Die Webcam-Aufzeichnung verwendet die MSMF-API anstelle von DirectShow bei neueren Installationen von Windows
  • Die Rekorder-Benutzeroberfläche passt sich korrekt an Bildschirme mit hohem DPI-Wert an
  • Benutzer der 'NWindows'-Edition wurden gewarnt, dass sie ein Medienpaket installieren müssen, um die Tonaufnahme zu ermöglichen.
  • Abkürzung ctrl-W zum Schließen des aktuellen Films hinzugefügt
  • Fix: Die Funktion 'Filmgeschwindigkeit ändern' änderte die Geschwindigkeit von Webcam-Videos im ausgewählten Abschnitt nicht.
  • Fix: Mögliche Behebung des Fehlers der Zugriffsverletzung bei der Anzeige des Progessorformulars
  • Fix: die Audio-Aufnahmepegelanzeige funktionierte manchmal nicht (GetPeakValue liefert 0)
  • Verbessertes Standard-"Pausen"-Bild, um ein "Play"-Symbol anzuzeigen
  • Fix: Der Batch-Export konnte bei der Verarbeitung von mehr als einem FBR aufgrund ungültiger AAC-Zeitstempel zu ungültigen MP4s führen.

v5.15.0 : 6. April 2016

  • Fix: Cursor-Highlight wurde im 'Spotlight'-Modus ohne Rand nicht korrekt gerendert
  • Fix: Problem bei der Neuaufzeichnung des Cursors
  • Fixieren: Die Sichtbarkeit des linken Seitenteils wurde nicht korrekt gespeichert.
  • Verbessert den MP4-Export durch Verwendung des Intel AAC-Kodierers
  • Fügt dem Stapelexport das EXE-Format hinzu
  • Fix: Unschärfeobjekte wurden bei der Operation 'Beschneiden dauerhaft machen' nicht korrekt beschnitten
  • Fix: Übergänge konnten langsam gerendert werden, wodurch die Wiedergabe verzögert wurde.
  • Fix: Die Audioquelle der PC-Lautsprecher wurde bei einigen PCs nicht aufgezeichnet.
  • Fix: Fensterbereiche wurden in Windowes 10 nicht korrekt aufgezeichnet
  • Fix: Webcam auf Fläche Pro4 auf Windows10 wurde nicht aufgezeichnet

v5.14.0 : 29 Jan 2016

  • Namensänderung - "BB FlashBack "wird umbenannt in "FlashBack ”
  • Fix - Absturz im Audio-Code
  • Fix - Wasserzeichen könnten dupliziert werden
  • Fix - einige WMV-Videodateien konnten nicht eingefügt werden

v5.13.0 : 8. Dezember 2015

  • Beim Hochladen auf Youtube wird der gesamte Film hochgeladen und nicht nur ausgewählte Bilder.
  • Tasten wie 'Pause' und 'Pause' werden jetzt in der Benutzeroberfläche angezeigt, wenn sie als Hotkeys in Recorder verwendet werden.
  • Fix: Es gab eine lange Pause beim Versuch, die aktuell geöffnete Datei zu öffnen.
  • Fix: Schnelles Bearbeiten und Speichern konnte einen Absturz verursachen.
  • Fix: Die Anzeige von Miniaturbildern beim Überfahren der Zeitleiste mit der Maus konnte zu einem Absturz führen.
  • Fixieren: Der Rekorder macht beim Start der Aufnahme standardmäßig kein "ding"-Geräusch mehr.
  • Fix: Beim Kopieren und Einfügen eines Bildobjekts konnte auf der ersten Kopie ein leeres Bild entstehen.
  • Verbesserte Ausrichtung der Benutzeroberflächen-Etiketten, wenn Windowssie sich im >100%-Skalierungsmodus befinden.
  • Fix: verschiedene Speicherlecks und potenzielle Probleme.
  • Fix: Fehlermeldung beim Versuch, eine Markierung hinzuzufügen.
  • Fix: Youtube-Uploads wurden unabhängig von der Einstellung der Freigabe immer privat gemacht.

v5.12.0 : 19 Nov 2015

  • Fix: Problem bei der Maximierung des Players auf dem Sekundärmonitor
  • Zusätzliche Tastenkombinationen für Menüpunkte
  • Fix: In einigen Fällen konnte eine Rückgängig-Operation einen Fehler verursachen.
  • Fix: ein Problem mit dem Einfügen von Frames in mpeg-Filme, verursacht durch Zeitstempel
  • Fix: es war möglich, mehrere Pausen in einem Rahmen zu erstellen
  • Fix: Objektdauer durch 'Verlangsamung der Bilder' falsch verlängert
  • Stellt Textdaten aus beschädigten Textboxen wieder her
  • Fixierung der Etikettengrößen und -ausrichtung unter Win 7 mit 150% Skalierung
  • Fix: Schnelles Bearbeiten und Speichern konnte zum Absturz führen.
  • Korrektur zum Hervorheben von Draw-Code, der in einigen Situationen AV verursachen könnte
  • Fix: möglicher Absturz beim Einfügen eines FBR mit unsichtbarer Webcam-Spur

v5.11.0 : 8 Okt 2015

  • Die Einstellung 'Schleifenwiedergabe' bleibt bei einer neuen Auswahl bestehen.
  • Fix: Eine Änderung der Youtube-API bedeutete, dass Benutzer bei jedem Upload ein Zugriffstoken erhalten mussten.
  • EXE-Exporte können jetzt mit 1/2, 1/4, x2, x4 Geschwindigkeit wiedergegeben werden.
  • Fix: Es war möglich, dass bei MPEG-Filmexporten die Einzelbilder falsch angeordnet wurden.
  • Fix: einige Versionen des XVid AVi-Codecs exportierten keine Filme bestimmter Größe
  • Fix: Benutzer konnten beim Speichern eines Films einen Fehler bezüglich der Zugriffsrechte sehen.
  • Fix: Absturz beim Youtube-Upload
  • Fix: Beim Abspielen von Flash-Exporten im Vollbildmodus wurde bei interaktiven Schaltflächen manchmal kein Klick erkannt.
  • Fix: Konflikte zwischen einer Reihe von Komponenten (XMLSettings, XMLParser, BBLogSysClient) konnten beim Start einen Absturz verursachen.

v5.10.0 : 20. Juli 2015

  • Fix: MP4-Exporte konnten je nach den Exportdimensionen rechts eine gelbe Linie oder unten eine weiße Linie anzeigen
  • Ermöglicht die Konvertierung von FLV-Dateien in FBR über die Funktion 'Videodatei in FlashBack Film konvertieren'.
  • Fix: Bei der Auswahl von Bildschirmen, die in einem Multimonitorsystem aufgezeichnet werden sollten, wurden die Bildschirme fälschlicherweise abgedunkelt.
  • Fix: Falsche Schleifenbildung in exportierten GIFs
  • Fixieren: Der LAME-Encoder könnte beim Speichern von Audio AV verursachen. FPU-Workaround hinzugefügt
  • Ermöglicht das Laufen ohne Lizenz für einen Tag


v5.9.0 : 1. Juli 2015

  • Fix: Lange Startzeiten konnten durch das Nicht-Löschen der Absturzverfolgungs-Xml-Datei verursacht werden.
  • Fix: Das Abbrechen einer Operation "Video einfügen" versteckte das Dialogfeld und ließ das Hauptfenster als nicht ansprechbar erscheinen.
  • Verschiedene Verbesserungen des Dialogs 'Lizenzschlüssel eingeben'.
  • Fix: Verhindert, dass bei der Aufnahme von Regionen winzige Regionen definiert werden
  • Ermöglicht FlashBack Connect Testlizenzen

v5.8.0 : 22. Mai 2015

  • Fixieren: Bei Windowsder Aufzeichnung von Regionen oder Fenstern mit einer Skalierung von >100% wurde nicht die richtige Region aufgezeichnet.
  • Fix: Text aus einem Film, der Button-Objekte enthält, konnte nicht exportiert werden.
  • Unterstützung für openh264 für MP4 hinzugefügt
  • Fix: zu XML-Parsing-Problemen
  • Fix: Falscher Text im Dialog 'Lizenzschlüssel eingeben' für Express

v5.7.0 : 21. April 2015

  • Fix: mögliches Problem auf einigen PCs, die nicht über msvc80.dll verfügten
  • Fix: fehlerhafte Cursor-Daten konnten zum Absturz von Exe-Exporten führen
  • Die Option, unlizenziert zu laufen, wurde entfernt
  • Fix: Absturz beim Start des Players aufgrund eines GDI+ APi-Aufrufs
  • Option zum Aufzeichnen von 'Modifikator'-Tastenanschlägen hinzugefügt: Shift, Alt, Strg
  • Fix: Bei Screenshot-Uploads zu FlashbackConnect wurde im Dialogfeld Uploads der falsche Name angezeigt.
  • Fix: Beim Export einer Auswahl von Frames löscht die Eingabe eines Wertes für das Endframe den Wert für das Startframe.
  • Fix: das Speichern und anschließende Öffnen einer Aufnahme aus dem Recorder funktionierte nicht, wenn Datum und Uhrzeit automatisch zum Dateinamen hinzugefügt wurden.
  • Fix: Rahmen konnte bei einigen Bildern nicht entfernt werden

v5.6.0 : 13. März 2015

  • Reduziert die CPU-Nutzung während der Wiedergabe bei Verwendung der Standard- 'IPP'-Wiedergabe
  • Verbessert die Geschwindigkeit der Speicherung einer Aufzeichnung bei der Verwendung von Größenbegrenzungsfunktionen im Rekorder
  • Fix: Reseller-IDs wurden nicht korrekt an die Domain bbflashback-keys.com übergeben
  • Fix: WMV-Export konnte bei 'Fließkomma-Ausnahme' abstürzen
  • Fix: Die Lautstärkeregelung auf der zentralen Symbolleiste konnte teilweise ausgeblendet werden, weil sich die Symbolleiste nicht korrekt an die Fensterbreite anpasste.
  • Fix: der Upgrade-Link im ExpressSplash-Dialog konnte leer sein.
  • Fügt die Möglichkeit hinzu, Filme in FlashBack Connect zu überschreiben, anstatt bei jedem Upload einen neuen zu erstellen
  • Fix: Wenn die Tonspur eines Films in Clips unterteilt war, konnte ein Clip beim Export manchmal wiederholt werden.
  • Optionen für unterschiedliche Formatierungen bei der Aufnahme des Datums in den Dateinamen der Aufnahme hinzugefügt
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, das Passwort für das FlashBack Verbindungskonto zurückzusetzen, wenn die Option 'Bestehendes Konto verwenden' ausgewählt wird.
  • Möglichkeit zum Hinzufügen von Markierungen zu Filmen in Expressder Ausgabe hinzugefügt
  • Fix: einige MP4-Dateien beim Import, die mit > x1 Geschwindigkeit abgespielt wurden
  • Fix: Auswahl der Freigabe für Youtube, die stattdessen für FlashBack Connect freigegeben wird
  • Fix: Im Dialog 'Upgrade auf Prooder Standard' in Express, konnte der Link 'Upgrade' leer sein.

v5.5.0 : 9 Feb 2015

  • Verschiebt den Ton wieder auf seine natürliche Tonhöhe, wenn er mit einer Geschwindigkeit von > x1 wiedergegeben wird
  • Fügt die Möglichkeit hinzu, Screenshots an FlashBack Connect zu senden
  • Fix: Absturz beim EXE-Export, beim Öffnen des EXE-Players
  • Fix: Player stürzt beim Start in vistacoresoundapiwrap.dll ab, für einige PCs
  • Fix: Der Export in das Powerpoint-Format konnte eine Null-Byte-Datei erzeugen.
  • Fügt die Möglichkeit hinzu, Datum und Zeit dem Dateinamen hinzuzufügen.
  • Fix: Die Hilfedatei konnte nicht geöffnet werden in Express
  • Fix: Absturz beim Export von Text nach RTF zur Lokalisierung in einigen Filmen
  • Fix: Absturz, wenn die Einstellungen 'Nur Webcam aufnehmen' und 'Webcam während der Aufnahme anzeigen' beide aktiviert sind.
  • Fügt der Titelleiste des Recorders bei unlizenzierter Ausführung "unlizenziert" Text hinzu, um den Status deutlicher zu machen.
  • Fix: Große Bildobjekte konnten nach dem Speichern des Films verschwinden.
  • Verbessert die Leistung beim Öffnen von Filmen, die viele Tastendrücke enthalten.
  • Ermöglicht das Ziehen des roten Rahmens, bevor die Aufzeichnung der Region beginnt.

v5.4.0 : 19 Dez 2014

  • Zeigt weitere Eigenschaften von Webcam-Videostreams, z.B. FPS
  • Sie können jetzt die Dauer der geplanten Aufnahmen anstelle einer Stoppzeit angeben.
  • Fix: Die Beschleunigung der Frames in einigen Filmen (die im MPEG-Modus aufgenommen wurden) konnte dazu führen, dass die Mausklicks nicht mehr synchron mit dem Video waren.
  • Fix: Im linken Seitenbereich des Players konnte die Schaltfläche Hilfe auf der Registerkarte KeyLog auf anderen Registerkarten sichtbar sein.
  • Fix: Das Öffnen eines Films aus dem Begrüßungsfenster, wenn sich der Film in einem vom Player getrennten Fenster befindet, führte zu einem Fehler.
  • Fix: Pfeiltasten werden in der Tastenleiste nicht korrekt angezeigt
  • Fix: einige Dialogfelder konnten auf zwei Monitore aufgeteilt werden
  • Fix: Der Bildlauf der Rahmenleiste beim Ziehen der Auswahl war zu schnell
  • Fix: Absturz beim Beenden der Aufnahme
  • Blendet das Hauptfenster des Rekorders aus, wenn eine Aufzeichnungsregion definiert wird
  • Fix: 'Upload-Initialisierung' konnte beim Hochladen auf FlashBack Connect lange Zeit angezeigt werden.
  • Die Upload-Liste wird beim Ändern FlashBack von Connect-Konten gelöscht.

v5.3.0 : 31. Oktober 2014

  • Fix: Das Hochladen von beschnittenen Filmen auf FlashBack Connect führte zu einem falsch beschnittenen Film
  • Fix: Das Klicken auf Elemente im linken Seitenfenster, wenn kein Film geladen wurde, verursachte einen Absturz
  • Fix: Die Kontrollen für den geplanten Aufzeichnungsbeginn und das Aufzeichnungsende wurden nicht korrekt gezeichnet.

v5.2.0 : 14 Okt 2015

  • Fix: Youtube-Authentifizierungscodes wurden nicht akzeptiert FlashBack, was bedeutete, dass es sich bei der ersten Benutzung nicht bei einem Konto authentifizieren konnte.

v5.1.0 : 6. Oktober 2014

  • Fix: Die Regionsaufnahme auf 3 Monitorsystemen konnte einen Film erzeugen, der nicht geöffnet werden konnte.
  • Fix: Absturz beim Batch-Export ins Flash-Format
  • Automatische Anpassung der Audiopegel bei der Aufnahme, wenn sie als zu niedrig erkannt werden

v5.0.0 : 16 Sep 2014

Wichtige Ergänzungen:

  • Filme einfach mit FlashBack Connect austauschen (Beta - nur für Pround Standard-Käufer)
  • Neue Benutzerschnittstelle
  • Filme mit Passwortschutz
  • Leichtere Lokalisierung von Filmen: Filme können mehrere Sprachen enthalten und Text importieren/exportieren
  • Lupeneffekte" hinzufügen
  • Viele andere kleinere Verbesserungen und Korrekturen

Version 4

Version 4.1.20 

  • Fix: alte Youtube-API verwendet, die zu Upload-Fehlern führte.

Version 4.1.19 

  • Fix: Das Laden von Filmen konnte aufgrund von Problemen in der Absturzverfolgungs-Protokolldatei einfrieren.

Version 4.1.18 

  • Verbesserung der Lizenzverwaltung in 4.1.17 behoben.

Version 4.1.17 

  • Vereinfacht die Lizenzverwaltung, indem die Lizenz bei der Deinstallation vom Lizenzserver entfernt wird.

Version 4.1.16 

  • Prüft jetzt online auf ungültige oder missbräuchliche Lizenzen
  • Fix: Die Aufnahme der Webcam konnte eine "Division durch Null" Fehlermeldung erzeugen.
  • Fix: Beim Ausführen des Players im Vollbildmodus funktionierten einige Tasten nicht
  • Fix: falscher Standard-Speicherordner
  • Fix: Problem mit der Verwendung von FPU behoben, das Filme ohne Tonspur erzeugen konnte

Version 4.1.15 

  • Fix: Problem mit den Zugriffsrechten beim Speichern eines Films

Neu in Version 4

  • Fügen Sie Übergänge hinzu, um einen sanften Übergang von einem Teil des Films zu einem anderen zu erzielen.
  • Ziehen Sie Objekte in und aus der 'Galerie', um sie leichter wiederzuverwenden
  • Export in das GIF-Format
  • Teile des Films verschwimmen lassen
  • Machen Sie sich in Rekordzeit Notizen und sehen Sie diese in der Aufzeichnung
  • Und viele andere kleinere Verbesserungen

Version 3

Neu in Version 3:

  • Neues Recorder-Fenster, um die am häufigsten verwendeten Optionen anzuzeigen und eine schnellere Aufnahme zu ermöglichen.
  • Verbesserte Player-Rahmenleisten-Schnittstelle, um die Arbeit mit Präsentationsobjekten zu erleichtern.
  • Pfeile zu Filmen hinzufügen
  • Wasserzeichen-Bilder zu Filmen hinzufügen.
  • Tonverarbeitung: Rauschentfernung und Optionen zur Komprimierung und Normalisierung der Lautstärke in Filmen.
  • Fügen Sie 'Titel' am Anfang und am Ende des Films hinzu.
  • Videodateien in den Film einfügen.
  • In-Movie-Pausen werden von Pausenobjekten behandelt, anstatt Rahmen einzufügen.
  • Flash-FLV-Exporte können interaktive Objekte wie z.B. Schaltflächen zum Fortfahren enthalten.
  • Geplante Aufnahme.
  • Mit Apple-Geräten (iPod, iPad, iPhone) kompatible Exporte im MPEG4-Format.
  • Reicher Text in Textboxen.
  • Unsichtbare Tastenanschläge automatisch anzeigen.
  • Ton ein- und ausblenden.